SAFETY EXCELLENCE X.0 – Sicherheit als Selbstverständnis, erst recht in der digitalisierten Welt

In den letzten Monaten hat es zwar keine Arbeitsunfälle gegeben, Sie stellen aber fest, dass viel Glück im Spiel war. Die Kollegen von der Arbeitssicherheit können auch nicht überall sein und man kann nicht alles kontrollieren. Toll wäre, wenn jeder die Themen Risiko und Gefährdung dauernd berücksichtigen würde. Wenn man nur messen könnte, wie gut wir zum Thema Arbeitssicherheit und Prävention unterwegs sind, bevor etwas passiert.

 

Bedeutung der Arbeitssicherheit in der Business Excellence. Die Themen „Mitarbeiter“ und „Ressourcen“ sind elementare Bausteine der Business Excellence, die es zu managen gilt, stellen sie doch die Grundlage eines Unternehmens zur Wertschöpfung dar. Umso mehr ist es von Bedeutung, immer und jederzeit dafür zu sorgen, dass für Personen und Infrastruktur zu keiner Zeit unakzeptable Gefährdungen oder Risiken bestehen. Das gilt umso mehr in der digitalisierten Welt, bei der meist die Technologie im Mittelpunkt steht.

    „Man kann nicht oft genug erwähnen, wie wichtig das Thema Arbeitssicherheit ist. Es muss jedem Mitarbeiter in Fleisch und Blut übergehen.“

    Dieter Retzer

    Das Seminar richtet sich an mittlere und obere Führungskräfte wie Abteilungs- und Bereichsleiter, Geschäftsführer oder CEOs/CFOs, welche das Thema „Arbeitssicherheit“ durch kontinuierliches Mitwirken aller Mitarbeiter permanent in der Unternehmenskultur verankern wollen. Egal ob 4.0 oder X.0 - Safety Excellence ist immer Chefsache.

     

    Lehrinhalte

    • Bedeutung der Arbeitssicherheit, regionale Unterschiede
    • Verständnis von Arbeitssicherheit, Unternehmenskultur
    • Safety Performance: Messung der Arbeitssicherheitsleistung
    • Aktivitätsbasiertes Arbeitssicherheitsmanagementsysteme, Definition, Umsetzung
    • Safety Excellence und ISO, Ohsas & Co.
    • Kulturrevolution: Safety Culture betrifft jeden im Unternehmen
    • Bedeutung und Inhalt von Safety im Zeitalter von Industrie 4.0
    • Erfahrungsaustausch, Best Practices


    Trainer und Coaches

    • Dr. Günther Schöffner, MBA
    • Dieter Retzer, Staatl. gepr. Techniker
    • N. N.


    Seminarinformationen

    • Maximal 12 Teilnehmer
    • Zweitägige Präsenzveranstaltung mit aktiver Beteiligung der Teilnehmer
    • Es bestehen KEINE Voraussetzungsbedingungen für die Teilnahme
    • Das Seminar wendet sich an leitende Mitarbeiter mit Führungsverantwortung
    • Veranstaltungsort: SHMT Stuttgart-Hohenheim